pappabio1

Pappa Suaves Musikstil reflektiert seinen elektronischen Einflüsse der vergangenen Jahre, wie auch seine musikalischen Wurzeln des HipHop. Suave kreiert so seinen eigenen Sound aus Urban Beats, Dancehall und House, welche er in den verschiedensten Clubs zwischen Kiel und München in den vergangenen 16 Jahren  beweisen konnte.

Sein breit angelegtes musikalisches Können bewies Suave im vergangenen Jahrzehnt nicht nur in den verschiedensten namhaften Clubs zwischen Kiel und München (Watergate – Berlin, Peppermint Pav. – Hannover uvm.), sondern auch in seiner Arbeit als Support-DJ für Urban & HipHop-Größen wie The Outlawz, Shaggy, Kool Savas, Azad, Samy Deluxe und auf Großveranstaltungen der deutschen Popkultur (RTL2 – The Dome Aftershow).

Als Produzent veröffentlicht Pappa Suave unter dem Namen Zeze seit Anfang des Jahres 2014 auf dem Kölner Label TMF-Net weltweit seine Tracks und bereitet aktuell sein eigenes erstes Produceralbum für 2015 vor.

pappabio2

Hier ein kleiner Auszug aus den letzten 16 Clubjahren von Pappa Suave:

Sky Bonn, Playa, Blaque Vibes, Beatz’nRapz, Diaspora, AFDC, Halle 400, Checkers, Bhaggy, Empire Plaza, Kool Savas, Cafe Greco, Orman Festival, Rheinkultur, Azad, Phunktjan, Safari Lounge, Fatman Scoop, Harris, The Dome Aftershow Party, 3 Wax, Samy Deluxe, Carpe Noctem, Oli P., N8schicht, Rheinsubstanz, Die Falle, Luxx, 3P, Tiefenrausch Köln, Apollo Köln, Overground, Fifichoo, Sido, Tresor.TV, Player’s Night, Le Prestige, BroSis, 190east, Chocolate’n’Cream, Jaime, Ballhaus, Shaggy, Planet Nürnberg, Loom, Gangolf, DJ Desue, Kid Rock, DJ Kitsune, BigFM, Peppermint Pav., Cascada, Walderdorff’s, Radio 96.8 Bonn, Base, Pamela Anderson, Mondrian, 360Grad, Sixx PM, Becker’s, Prisma, Rheingarten, 3 Raumwohnung, 1Live, B-Tight, Dutty Tunes, MC Rene, Eko Fresh, Oben, Brückenforum, Watergate Berlin…